AufBruchStellen

 

Was ist noch richtig, was wahr? Wie gut kennen wir uns selbst?


Das Leben des Menschen steckt voller Brüche, längst verläuft es nicht mehr gradlinig, nichts scheint vorherbestimmt. Seine Wendungen sind kaum vorhersehbar, und oft genug bleibt uns selbst eigenes Handeln unerklärlich. Im Zehntausend-Wettbewerb des Deutschen Schriftstellerforums entstanden vielschichtige gegenwartsliterarische Texte, die auf verschiedenste Weise von Aus- und Aufbrüchen, von deren Gelingen oder Scheitern, berichten. Sie belegen, dass das Internet durchaus Raum für die Entwicklung ernsthafter Literatur bietet. Das Medium Buch erlaubt noch einmal einen ganz neuen Blick auf die Texte, und so vereint dieser Sammelband die besten Beiträge aus drei Jahren Wettbewerb.


Es wäre verfehlt, hier über die einzelnen Geschichten reden zu wollen, ein Überblick würde an der Vielfältigkeit ihrer Inhalte scheitern. Zu verschieden sind die Texte, zu unterschiedlich ihre Art, von augenzwinkernder Leichtigkeit bis zu dunkelstem Pessimismus, von wortgewaltiger Expressivität bis hin zu leiser Reduktion. Jeder Text nimmt den Leser mit auf eine höchst individuelle und eigen-artige Reise, doch auf den Punkt geschrieben sind sie alle: Zehntausend Zeichen erlauben keine großen Ausschweifungen. Es sind Miniaturen mit vielen Facetten und, was die Zusammenstellung in diesem Band angeht, ohne Wiederholungen.
 

Titel: AufBruchStellen − Die besten Texte aus drei Jahren Zehntausend-Wettbewerb im DSFo
Herausgeber: Katja Kulin & Christian Kroos
Autoren: Wolfgang Christian, Katharina Conrad, Thomas D. Föller, Daniela Hahner, Sonja Kettenring, Michael Kohl, David Krause, Lara Krump, Barbara Messing, Dennis Mizioch, Mons, Karoline Pauluhn, Jenni Raasch, Marc Richter, Diana Schmidt, Holger Schubert, Henrike Spohr, Wolfgang Sünkel
Verlag: Universitätsverlag Brockmeyer
Broschiert: 138 Seiten
ISBN-10: 3819609881
ISBN-13: 978-3819609886
Preis für das Taschenbuch: 12,90 Euro
Preis für das E-Book (epub  oder Kindle): 6,99 Euro

 

Erhältlich überall im Handel, zum Beispiel bei Amazon oder am besten direkt beim Verlag (versandkostenfrei).

 

Das Inhaltsverzeichnis und eine umfangreiche Leseprobe gibt es beim "Blick ins Buch" bei Amazon oder hier.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katja Kulin