Barfuß zu mehr Gesundheit und Lebensfreude

Klappentext

Barfuß über eine Wiese oder durch warmen Sand laufen – ein schönes Gefühl. Den Boden unter den Füßen zu spüren, baut Stress ab und fördert Ausgeglichenheit und Entspannung, dennoch tun wir es viel zu selten.

 

Dabei unterstützt Barfußlaufen auch die körperliche Gesundheit enorm. Die Füße und der gesamte Bewegungsapparat profitieren, der Blutkreislauf kommt in Schwung und das Immunsystem wird gestärkt. Fußfehlstellungen können vermieden oder gemindert werden, und Barfußeinheiten im Sport und in der Rehabilitation fördern Sensomotorik und Propriozeption. Nicht ohne Grund ist Barefoot Running in Minimalschuhen oder barfuß auch ein aufsteigender Trend im Laufsport.

 

Dieses Buch erklärt alle Hintergründe und liefert mit einem Erste-Barfußschritte-Programm den Weg zum Ziel gleich mit. Zahlreiche Experteninterviews, Tests, Erfahrungsberichte und Porträts runden das Bild ab.

 

„Es gibt keinen Grund, nicht barfuß zu laufen. Ich empfehle meinen Patienten, es so oft wie möglich zu tun.“ 

 

(aus dem Interview mit Dr. med. Thorsten Rarreck, Orthopäde, Akupunkteur, Sportarzt in der Fußball-Bundesliga)

 

 

„Die Schuhe auszuziehen und die Erde zu spüren, gehört zu den Handlungen, die selbst bei dunkler Tiefstimmung eine Aufwärtsspirale starten.“

 

(aus dem Vorwort von Oliver Uschmann, Schriftsteller und Journalist)

Empfohlen von:

 

 

 

 

 

 

„Bayern auf gesunde Füße stellen“, das hat sich der gemeinnützige Verein Health Care Bayern zum Ziel gesetzt. Wir freuen uns, dass mit dem Buch „Barfuß zu mehr Gesundheit und Lebensfreude“ unsere Aktivitäten
so wirkungsvoll unterstützt werden.
 
(Claudia Küng, Geschäftsführerin von Health Care Bayern e.V.)
 

Aus dem Schlusswort an die Leser:

 

"Zur Untermauerung bzw. Ergänzung meiner Recherchen war es mir wichtig, möglichst viele Experten mit ihrem fundierten Faktenwissen, aber auch mit ihren unterschiedlichen Auffassungen und subjektiven Erfahrungen ausführlich zu Wort kommen zu lassen. (...)

 

Ich hoffe, Ihnen als Leser damit Mut und Lust gemacht zu haben, das Barfußlaufen einfach einmal auszuprobieren und sich dafür das jeweils Passende aus diesem Buch herauszunehmen. Ergänzen Sie das beim Lesen gewonnene Bild durch praktische Erfahrungen, denn diese sind durch keine Theorie zu ersetzen. Machen Sie, was Ihnen gut tut, ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei!"

Copyright der Fotos: Martl Jung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katja Kulin